Farbeindringprüfung (PT)

Zeppelin bietet Farbeindringprüfungen auf Basis einer Bauteilzeichnung bzw. eines Musterteils über einen Stückpreis an. Bei Projekten bei Ihnen vor Ort oder auf Ihrer Baustelle erhalten Sie ein Richtpreisangebot auf Stundenbasis mit An- und Abfahrtpauschalen. Die Verrechnung erfolgt dann gemäß Aufwand. Gern lassen wir Ihnen auch unsere Standard-Preisliste zukommen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Direktkontakt

Was können wir für Sie tun?

Zeppelin AIS

Formular

Bitte addieren Sie 4 und 6.

Farbeindringprüfung (PT)

Die Farbeindringprüfung ist als sogenannte Rot-Weiß-Prüfung auf allen nicht saugenden Werkstoffen einsetzbar, die eine zur Oberfläche hin offene Fehlstelle aufweisen. Als einfach aufzutragendes Verfahren wird es vorrangig bei mobilen Einsätzen verwendet.

Bei der Farbeindringprüfung (englisch: Penetrant Test „PT“) wird auf das zu prüfende Bauteil oder den zu prüfenden Bereich eine rote Flüssigkeit aufgetragen, die in die kleinsten Risse eindringt. Nach dem Reinigen der Oberflächen verbleiben kleinste Farbpartikel in den Rissen, die dann vom geschulten Prüfer ausgewertet werden. Das Zeppelin-Prüfpersonal, qualifiziert und zertifiziert nach DIN EN ISO 9712, kann von drei Standorten zu mobilen Einsätzen in ganz Deutschland aufbrechen.